Ausbildungsinhalte

Im fachpraktischen Unterricht werden im ersten Jahr Grundlagen der Massivholzverarbeitung vermittelt. Über das Sägen, Hobeln werden auch Verbindungstechniken wie z.B. Überplattungen, Schlitz und Zapfen, Zinken und viele mehr vermittelt. Der erste Maschinenkurs TSM1 wird nach den Richtlinien der HOLZ-BG gelehrt. Beschläge, die ersten Furnierarbeiten und eine Einführung in die Oberflächentechnik runden in einem Abschlussprojekt das erste Lehrjahr ab.

In Folge wird im zweiten Ausbildungsjahr zu Beginn der zweite Maschinenkurs TSM 2 abgehalten. Einzelmöbel und Systemmöbel sind hier Schwerpunkte der Ausbildung. Die Schülerinnen und Schüler entwerfen ihr erstes eigenes Möbelstück, erstellen dazu die Materiallisten, Arbeitsablaufpläne und eine Vorkalkulation. Aus diesen Informationen werden Einkauf der Materialen und die Fertigung der Möbelstücke ausgeführt. Ebenfalls steht ein Praktikum über drei Wochen im Unterrichtsplan. Ein Schüleraustausch mit der Partnerschule in Dijon/Frankreich findet einmal jährlich statt.

Im dritten Ausbildungsjahr wird neben dem dritten Maschinenkurs weiter Wert auf selbständiges Arbeiten gelegt. Fenster, Türen u.a. Bautischlerarbeiten werden verstärkt in diesem Lehrjahr vermittelt. Im Blickpunkt steht jedoch die Planung der Situationsaufgabe II (Gesellenstück).

Die Schulabschlussprüfung führt zum qualifizierten Berufsabschluss Tischler, der dem handwerklichen Gesellenbrief gleichgestellt ist.  

Wer bereits den qualifizierten Sekundarabschluss I („Mittlere Reife“) besitzt, kann durch Ergänzungsunterricht neben der Ausbildung die Fachhochschulreife erlangen.

Informationen

Ansprechperson

Bei inhaltlichen Fragen zum Bildungsgang wenden Sie sich bitte an:

Matthias
Schmitt

Meisterschule für Handwerker
Am Turnerheim 1
67657 Kaiserslautern

Bitte beachten Sie, dass für Fragen zur Anmeldung ausschließlich das Schülerbüro zuständig ist.

Aufnahmevoraussetzungen

Mindestens Hauptschulabschluss bzw. Berufsreife mit Nachweis über gesundheitliche Eignung für den angestrebten Bildungsgang.

Anmeldung

Anmeldeschluss: Jährlich bis zum 1. März

  • Lebenslauf mit Passfoto
  • Amtlich beglaubigte Fotokopie des Abschluss- oder letzten Halbjahreszeugnisses der allgemeinbildenden Schule
  • Optional Vorstellungsgespräch, bzw. Aufnahmetest
  • Aufnahmeanträge finden Sie hier
  • Informationen zum Anmeldeprozess unter 0631 3647–406 oder –437.

Bewerbungen nach dem 1. März können nur noch bei freien Plätzen berücksichtigt werden.

Alle aktuellen Meldungen

Schüleraustausch war erfolgreich

Französische Tischler-Azubis lernen bei Besuch in der Meisterschule dazu
| Tischler

Stellenanzeigen

Projektleiter (m/w/d)

Hirsch Interieur, Blaufelden

Konstrukteur (m/w/d)

Hirsch Interieur, Blaufelden

Möbel- und Küchenmonteur:in (m/w/d)

Möbel Schug GmbH, Thallichtenberg